AHG

ARTHUR-HASELOFF-GESELLSCHAFT E. V.

  Gesellschaft zur Förderung von Forschung und Studien
am Kunsthistorischen Institut der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
    
    
   Arthur Haseloff   |
   Fotografien   |
   Verein   |
   Publikationen   |
   Partner   |
   Kontakt 
   
   
   
   
   
   
   
   

 

 

 

 

 

Die Arthur-Haseloff-Gesellschaft e. V.

Im Kieler Kunsthistorischen Institut befindet sich der fotografische Nachlass von Arthur Haseloff (1872-1955), dem ersten deutschen Kunsthistoriker am Königlich Preußischen Historischen Institut (heute DHI) in Rom (1905-1915), späteren Ordinarius des Kieler Instituts und Direktor der Kieler Kunsthalle.

Dieses Bildarchiv umfaßt rund 3.500 Schwarzweiß-Negative aus einem Forschungsprojekt zu den Stauferburgen in Unteritalien (ca. 1905-1911). Arthur Haseloff fotografierte dort nicht nur für die Kunstgeschichte interessante architektonische Denkmäler, die damals teilweise schon vom Verfall bedroht waren, sondern er hielt in seinen Lichtbildern darüber hinaus Land und Leute fest, weshalb dem Nachlass auch kulturgeschichtlich großer Wert beizumessen ist. Bis 2009 stellten wir monatlich in der Rubrik "Fotografie des Monats" Fotografien aus dem Bildarchiv Arthur Haseloffs zur Kunst und Architektur Unteritaliens vor.

Die 2003 gegründete Arthur-Haseloff-Gesellschaft setzt sich für die Erhaltung und wissenschaftliche Erforschung des Nachlasses ein, wozu das Interesse und die Unterstützung einer breiteren Öffentlichkeit notwendig sind. Wir laden Sie deshalb herzlich ein, Einblick in die umfangreiche Arbeit dieses Kunsthistorikers und unserer Gesellschaft zu nehmen!

 

 

  

 
 
   © 2006-2016 Arthur-Haseloff-Gesellschaft e. V. | Impressum